Junges Europa

Posted on

Vor wenigen Minuten wurde unsere Vortragsreihe »Junges Europa« offiziell eröffnet. Aus ganz Deutschland, Österreich und Frankreich dürfen wir über 150 Gäste begrüßen. 
Als erstes spricht Benedikt Kaiser, Mitarbeiter beim Verlag Antaios und Autor der rechtsintellektuellen Zeitschrift Sezession über den französischen Vordenker und Aktivisten Dominique Venner und die Neue Rechte.

Benedikt Kaiser

»Europa, Soziale Frage, Kulturrevolution« Die junge Rechte steht vor großen Herausforderungen, will sie eine echte und ganzheitliche Wende schaffen. Gründliche Reflexion und Reformation der eigenen Anschauungen und Strategien sind hierfür unabdingbar.

Unser Bundesbruder Philip Stein, Inhaber des Jungeuropa Verlags und Leiter der Bürgerinitiative Ein Prozent für unser Land stellt hierzu fünf Thesen auf, die lebhaft diskutiert werden.

Philip Stein

Den krönenden Abschluss unserer Vortragsveranstaltung bildete der französische Philosoph und Vordenker der Neuen Rechten, Alain de Benoist mit einem Vortrag über »Wesen und Ausprägung des Populismus« 

Der Vortrag wurde auf Französisch gehalten und synchron übersetzt. 

Nach abschließender Diskussionsrunde stand Herr Benoist noch für eine Signierrunde zur Verfügung.

Dominique Venner

Zum Beitrag: Junges Europa II (2019)