Marburger Diskurs

Posted on
Marburger Diskurs
Jura-Hörsaal der Philipps-Universität Marburg

„Die Marburger Burschenschaft Germania kann es nicht lassen […]“, schreibt die Marburger Journaille in einem absolut verleumderischen Schmierenartikel zu unserem morgigen »Marburger Diskurs«. Und damit haben sie verdammt Recht! 

Wir können es nicht lassen, in Zeiten, in denen eine Scheindemokratie in Brüssel die lebensnotwendigsten Grundlagen aller europäischen Völker vernichtet, die Marburger Studenten und Bürger mit einer Veranstaltung auf diesen Missstand hinzuweisen! Wir können es nicht lassen, darauf hinzuweisen, dass es ernsthafte Alternativen zu dieser Eurokratie gibt! Und wir können es nicht lassen, auf unserem Haus Veranstaltungen durchzuführen, dessen Ausrichtung Mut und Verantwortung erfordert! Wenn der Preis für solche Veranstaltungen jener ist, dass die Marburger Journaille uns denunziert und in politische Schubladen einordnet, dann sei es so. 

Zum Kommentar der Blauen Narzisse.

Fundstück: Der Leserbrief eines Bürgers zu unserem »Marburger Diskurs« vergangenen Monat. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt…