Die Heilige Elisabeth

Posted on

Am heutigen Tag den 17. November gedenken wir Germanen der Heiligen Elisabeth. Sie wusste wie keine andere Hochadlige ihrer Zeit, dass gerade das Fürsorge und Pflege höchste Pflicht der Herrschenden war.

Sie wurde Mitglied in einer von Konrad von Marburg geleiteten Hospitalitergemeinschaft und baute in Marburg das erste Spital für die Kranken und Mittellosen, wo sie selbst bis zu ihrem frühen Tod wirkte. Schon bei ihrer Beisetzung kam eine Menschenmenge zusammen, die Marburg bis dahin noch nie gesehen hatte.

Der Stauferkaiser Friedrich II. höchstselbst stiftete eine goldene Krone für ihren Leichnam. Schon nach kurzer Zeit rankten sich zahlreiche Geschichten von göttlichen Wundern um ihre Person. Als eines der größten Ziele des mittelalterlichen Pilgerwesens Europas wuchs die kleine Siedlung unterhalb des Schlossbergs zur Stadt heran. Der Deutsche Orden erbaute ihr die Elisabethkirche und den goldenen Reliquenschrein, der die Aufschrift „Gloria Teutoniae“ trug, Ruhm des deutschen Landes.